Im Test Windeln & Feuchttücher von Lillydoo

Jede Mama will für ihr Kleines nur das Beste aber was genau ist das Beste für die Kleinen? In der heutigen Zeit, wo im Drogeriemarkt oder im Baby Fachhandel Unmengen von unterschiedlichen Cremes, Lotions, Shampoos, Tücher und und und für Babies Pflege angeboten werden, ist es sehr schwer für sich heraus zu finden was es überhaupt von all dem tatsächlich braucht. Für uns war immer klar, dass wir unseren Nachwuchs nicht mit unnötigen Chemikalien und Duftstoffen in Kontakt bringen möchten und somit entschlossen wir uns dafür fast gar nichts von all dem zu verwenden. Einziges was wir hin und wieder im Einsatz haben ist ein mildes Shampoo beim Baden und ein pflanzliches Mandelöl für Minis Fingernägel oder auch für trockene Hautstellen speziell jetzt bei den kalten Temperaturen. Man könnte sich wirklich mit jeglichem Schnickschnack eindecken aber wir finden wirklich nötig ist das alles nicht. Viel wichtiger ist für uns die Wahl der richtigen Baby Windeln und Feuchttücher, da man diese auch wirklich täglich braucht. Mama & Mini testen also die neuen Windeln und Feuchttücher von Lillydoo.

Als ich das Testpaket erhielt und es anschliessend öffnete, war ich hin und weg vom süssen Pusteblumen Design der Lillydoo Windeln bis hin zur originellen Verpackung. Lillydoo Windeln und Feuchttücher sind ideal für die sensible Baby Haut und ganz ohne Parfüm oder Lotion. Die Windeln bieten einen sicheren Tragekomfort für die Kleinen und sind äusserst weich. Jeder kann ein gratis Testpaket bestellen und ich muss sagen es lohnt sich wirklich sich von den hautfreundlichen Produkten überzeugen zu lassen.

Die geruchsneutralen Feuchttücher von Lillydoo, in der praktischen wieder verschliessbaren Verpackung, sind besonders umweltfreundlich da sie zu 100% biologisch abbaubar sind und man diese einfach kompostieren kann. Bei uns stehen sie immer griffbereit auf dem Esstisch.